+49 (0)711-44 812-0

Philosophie

Die Biomolekulare vitOrgan-Therapie (BvT) ist die Erfolgstherapie – seit über 60 Jahren.

Sie schlägt die Brücke zwischen der Schulmedizin und den Naturheilverfahren. Sie nutzt die natürlichen regulatorisch und metabolisch wirkenden molekularen Zell-Substanzen, die bei Mensch und Tier gleichermaßen vorhanden sind, um bei einer Krankheit aus dem Gleichgewicht geratene Prozesse physiologisch wieder zu normalisieren – und damit den Patienten nicht nur symptomatisch, sondern kausal zu behandeln.

Nicht blockieren, sondern regulieren.

Das ist das zentrale Prinzip der vitOrgan-Therapie, die durch ihre vernetzte und ganzheitliche Denkweise den Menschen in seiner Ganzheit behandelt. Dementsprechend wird nicht nur in einzelne Stoffwechselvorgänge blockierend oder substituierend wie in der klassischen Schulmedizin eingewirkt, sondern vielmehr regulierend: indem Selbstheilungsmechanismen in Gang gesetzt werden. Mal ist eine Stimulierung erforderlich; es kann aber durchaus auch eine supprimierende Wirkung notwendig sein – etwa bei überschießenden Immunreaktionen. Hierzu werden die vitOrgan-Präparate mit den entsprechenden Wirkungen eingesetzt. Grundsätzlich wird der Patient dabei von seiner "Passivität" befreit und aktiv an seiner Heilung beteiligt. Die Kraft liegt in uns selbst, wir müssen sie nur wecken. Eine Zelle, die sich den Anforderungen ihrer Umgebung nicht mehr anpassen kann – sei es pathologisch bedingt oder infolge von Alterung – kann ihre maximal vorhandene Stoffwechsel- bzw. Synthesekapazität wieder nutzen, wenn man ihr entsprechende Induktionsstimuli gibt.

vitOrgan - weltweit

Die Biomolekulare vitOrgan-Therapie