+49 (0)711-44 812-0

vitOrgan aktuell

"Unsere Zellkraft®" – aktuell seit über 60 Jahren

So funktioniert die Biomolekulare vitOrgan-Therapie:

Die Biomolekulare vitOrgan-Therapie (BvT) regeneriert die Zellstrukturen, indem sie diese biologisch vitalisiert. Zum einen löst die BvT negative Veränderungen der Zellen auf und aktiviert ihre molekular-biologische Funktionen.

Warum ein gesunder Zellstoffwechsel wichtig ist:

Unser Körper besteht aus Billionen von Zellen, die reibungslos funktionieren müssen. Ist der Stoffwechsel der Zellen gesund, ist der Organismus gesund. Sind die Körperzellfunktionen aber gestört, kann das zu Krankheiten führen. Werden nur die Symptome unterdrückt, kann sich die Grunderkrankung festsetzen und sogar verschlimmern. Ausschlaggebend ist daher, die Ursache zu behandeln. Und genau hier greift die Biomolekulare vitOrgan-Therapie.
Denn hier liegt der Behandlungsaspekt in der Behebung der Ursache, die in der Zelle liegt. Daher kann die BvT-Therapie nicht nur z.B. die Gehirnzellen fit halten, sondern auch schwache Abwehrzellen aufpeppeln und bei altersbedingten Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Magen-Darm-Beschwerden sowie Erkrankungen des Bewegungsapparates helfen.

Zwei Monate statt dreimal täglich:

Die BvT-Therapie hat eine Langzeitwirkung, nach sechs bis acht Wochen Behandlung stellt sich das endgültige Ergebnis nach und nach ein. Das hat den Vorteil, dass nicht ständig an eine Tabletten-Einnahme gedacht werden muss. Ein weiterer Pluspunkt für die BvT: Wenn man den Arzneimittelkonsum über einen Zeitraum von sechs Monaten oder einem Jahr vergleicht, sind vitOrgan-Präparate oftmals die kostengünstigere Methode.

Langzeiterfahrung unserer Therapeuten:

Die vitOrgan-Präparate werden nach einem patentierten Verfahren sicher und rein hergestellt. Die Wirksamkeit und Verträglichkeit sind durch jahrzehntelange Erfahrungen unserer Therapeuten bestätigt. Behandelte Menschen werden häufig aktiver und leistungsfähiger. Gedächtnisstörungen, Konzentrationsschwäche, Antriebslosigkeit, Depressionen, Reizbarkeit, Angst, Probleme mit dem Einschlafen, Kopfschmerzen, Schwindel, Müdigkeit und Appetitlosigkeit bessern sich. Es sind keine Nebenwirkungen bekannt.

Behandlungskosten aktuell:

Bitten Sie Ihren behandelnden Arzt um einen Therapieplan und reichen Sie ihn bei Ihrer Krankenkasse ein. Krankenzusatz-Versicherer, private Krankenkassen und auch einige gesetzliche Krankenkassen übernehmen die Kosten der Biomolekularen vitOrgan-Therapie.