+49 (0)711-44 812-0

Autoimmunerkrankungen

eine überschießende Reaktion des Immunsystems gegen körpereigenes Gewebe ist. Dabei erkennt das Immunsystem körpereigenes Gewebe als zu bekämpfenden Fremdkörper und es kommt zu Entzündungsreaktionen, die zu Schäden an den betroffenen Organen führen. Wie bei einer echten Abwehrreaktion gegen eindringende Parasiten  werden nach der Erkennung der "Fremdkörper" entzündungsfördernde Stoffe (Zytokine) ausgeschüttet.
Die gebildeten Autoantikörper befinden sich im Blutserum und können deshalb zur Erzeugung der ALLERGOSTOP®-Stammlösung herangezogen werden. Die anschließende Behandlung durch die Reinjektion der verdünnten ALLERGOSTOP®-Lösungen löst jetzt ebenso die Bildung gegengerichteter neuer Antikörper (Anti-Autoantikörper) aus. Der proliferative Verlauf der Autoimmunerkrankung kann somit unterbrochen werden.