Biomolekulare vitOrgan-Therapie Human

Grundlage der Biomolekularen vitOrgan-Therapie (BvT) ist der gezielte Einsatz zytoplasmatischer Zellfaktoren aus gesunden tierischen Zellen. Dadurch kann auf ganzheitliche Weise ein erkranktes Organ sich zuerst selbst reparieren und regenerieren und im Weiteren auch seine Aufgabe wieder erfüllen. Diese Regulation auf ganzheitlicher Basis ermöglicht eine deutliche Verbesserung der Lebensqualität und eine schrittweise Gesundung.

Das Konzept der vitOrgan-Therapie: Selbstheilungskräfte stärken

Die  Biomolekulare vitOrgan-Therapie nutzt die Selbstheilungskräfte, um die bei einer Krankheit aus dem Gleichgewicht geratenen Prozesse wieder zu normalisieren.

Der menschliche Körper besteht aus Billionen von Zellen. Solange ihr Aufbau, ihr Stoffwechsel und ihre Funktion intakt sind, ist der Organismus gesund. Sind die Körperzellfunktionen  gestört, kann das hingegen zu Krankheiten führen. Werden dann nur die Symptome unterdrückt, kann sich die Grunderkrankung festsetzen und sogar verschlimmern.
Ausschlaggebend ist daher, die Ursache zu behandeln. Hier erlaubt uns die Biomolekulare vitOrgan-Therapie helfend einzugreifen. Das Behandlungsprinzip besteht in der Anregung von Selbstheilungsvorgängen durch Zufuhr lebenswichtiger molekularer Organsubstanzen in natürlicher, nicht veränderter und unmittelbar wirksamer Form.

Mit der Normalisierung und Regulierung einzelner Zellen können sich das Organ und schließlich der gesamte Organismus wieder erholen.

Innovatives Konzept auf traditioneller Basis

Schon die in den 1920er-Jahren von Paul Niehans entwickelte Frischzellentherapie nutzte tierische Organe als Basis der Behandlung. Bedingt durch das dabei verwendete Herstellungsverfahren kam es bei der Frischzellentherapie jedoch zu unerwünschten Begleiterscheinungen in Form von Reaktionen auf Fremdeiweiße sowie die Übertragung von Zoonosen.
In die lange Tradition der Nutzung gesunder Zellen tierischer Organe reiht sich das spezielle Herstellungsverfahren der Biomolekularen vitOrgan-Therapie ein. Diese entwickelte Prof. Dr. med. Karl Eugen Theurer Anfang der 1950er-Jahre konsequent weiter – mit der Prämisse, maximale Wirksamkeit mit optimaler Verträglichkeit und Produktsicherheit zu kombinieren. In weltweit mehr als 250.000 Anwendungen wurde diese Erwartung erfolgreich bestätigt.

Sicherheit wird bei uns groß geschrieben!

Durch die ausschließliche Verwendung zertifizierter und überprüfter boviner Organe und einem einzigartigen, patentierten und validierten Herstellungsverfahren gemäß GMP-Standard garantieren wir Arzneimittelsicherheit nach den Vorschriften des Arzneimittelgesetzes (AMG) und den gültigen Arzneimittelbüchern (HAB). Durch dieses Verfahren werden Zoonosen ebenso sicher ausgeschlossen wie die Gefahr allergischer Reaktionen auf Fremdeiweiß. Die biotechnologische Herstellung in Deutschland im eigenen Sterilbereich sichert die hohen Qualitätsanforderungen, die wir an unsere Präparate stellen.

Bei welchen Beschwerden wird die Therapie angewendet?

Seit fast 70 Jahren nutzen weltweit Therapeuten das Wirkprinzip der Biomolekularen vitOrgan-Therapie in vielen Bereichen. So auch zur Behandlung degenerativer Erkrankungen des Bewegungsapparates, der inneren Organe oder im Zuge einer adjuvanten Tumorbehandlung. Im Rahmen der organspezifischen Reparation und Regeneration kann sodann der gesamte Organismus wieder ganzheitlich seine Funktionen erfüllen. Dieses grundlegende Behandlungsprinzip wird gleichermaßen bei Mensch und Tier angewandt, sodass wir auch für Tiere eine eigene Produktlinie mit 16 Präparaten anbieten.

Injektionspräparate

Behandlungsplan/Indikationen

Die registrierten Arzneimittel der Biomolekularen vitOrgan-Therapie werden vom Therapeuten nach ganzheitlichen Gesichtspunkten gezielt ausgewählt und anschließend als Injektionen mehrmals wöchentlich über einen Zeitraum von meist 10-12 Wochen oder als Kur über einen längeren Zeitraum eingesetzt. In dieser Zeit wird das patienten-individuelle Regenerationsvermögen des Patienten beobachtet, um eine optimale Dosierung für einen idealen und individuellen Behandlungsverlauf zu erreichen.

Weil jeder Mensch ein Unikat ist: Individualität ist Trumpf!

Unser Sortiment besteht aus fast 100 homöopathischen Einzel- und Kombinations-Präparaten. Auf Basis dieses Arzneimittelschatzes kann für jeden Patienten eine individuelle, maßgeschneiderte Behandlung zusammengestellt werden. Allgemeinmediziner, Fachärzte und erfahrene Heilpraktiker vertrauen auf die Biomolekulare vitOrgan-Therapie.

vitOrgan-Injektionspräparate

In unserem Sortiment halten wir knapp 100 biomolekulare Arzneimittel zur Injektionstherapie für Sie bereit.

vitOrgan-Produkte

Zu unseren Produkten zählen registrierte Arzneimittel, natürliche Kosmetika, Nahrungsergänzungsmittel, Haarwuchsmittel sowie Bachblüten-Organkomplexe.


Broschüren zum Download

   "Die Organe des Körpers und ihre Funktion" als PDF-Datei herunterladen

   "Neue Wege im Kampf gegen Adipositas" als PDF-Datei herunterladen

"Organo-Therapie - Effekte  mit Langzeitwirkung bei Adipositas" als PDF-Datei herunterladen


ALLERGOSTOP®-Therapie

bei Allergien und Autoimmunerkrankungen

ALLERGOSTOP® - Eine individuelle und schonende Alternative aus der Naturheilkunde - ohne vorherige Allergentestung. 

Eigenbluttherapie 

Wie funktioniert eine Behandlung mit Eigenblut

Die Eigenbluttherapie ist eine Form der Reiztherapie, die sich insbesondere bei Allergien und Heuschnupfen bewährt hat.

Biolifting nach Prof. Dr. med. Rothschild 

ist eine wissenschaftlich fundierte Methode zur nachhaltigen Reduzierung von Falten und der Verjüngung der Haut.


Therapeutensuche

Sie suchen eine vitOrgan-Schwerpunktpraxis oder einen ALLERGOSTOP®-Experten?

Injektion bei Knieschmerzen, Knorpelschäden und Arthrose

Injektionstechnik Schultergelenk – die Antwort auf Arthrose


Für unsere Fachkreise

Medizinische Hotline 

Wir sind für Sie da, wenn Sie als Arzt, Heilpraktiker oder Apotheker Fragen zu unseren Produkten haben. Rufen Sie uns unter der 0711 - 44812 - 38, wir helfen Ihnen gerne weiter.

Therapievorschlag 

Sie wünschen einen individuellen Therapievorschlag für einen Patienten? Nutzen Sie unser Kontaktformular oder schicken Sie uns Ihren ausgefüllten Fragenbogen per E-Mail oder Fax an 0711 - 44812 - 41.

Injektionstechniken

Die Injektionstechniken werden erklärt von Dr. med. Gerrit Sommer.

Zum Praxisvideo
(separate Anmeldung erforderlich)